Skip Navigation
 

Amateurfunk - HAM info

2019 der Umstieg auf Linux

Wie kommt man dazu einfach so von der "schönen" Win Welt auf Linux umzusteigen?
Der endgültige Kick hat die Bank-Software ausgelöst. Die (bisherigen) Bank hat eine Applikation die fix mit aktuellen Widoofen verkettet ist. Das heisst also per Januar 2010 läuft die Banking Software nur noch auf WIN 10 - (kein Linux, etc nix).
Zugleich hat ein HAM Kollege sich einen Red Pitaya zugelegt und ich habe ihm geholfen (und bin noch dran). Er hat Linux Mint installiert.
  
Habe mich dann, nach etwas Umschau entschieden:
1. ich werfe WIN raus (dh mache eine miini Version noch lauffähig)
2. ich installiere Linux Mint MATE 64 Bit
3. ich wechsle die Bank.
          
Habe dann im April 2019 ein HP-EliteBook i7 / 8 GB-RAM / 256 GB HD etc gepostet. Leider keine Zeit gehabt im Frühling..
Nun (11/2019) bin ich zurück und habe folgendes gemacht:

0. die Bank gewechselt (hurra)
1. das bereits geladene WIN10 aktiviert
2. Linux Mint MATE 64 Bit installiert, partitioniert 150 GB Linux / 100 GB Windows (wird sicher noch verkleinert und dann ganz aufgehoben)
3. Linux eingerichtet mit:
- Libre Office
- Firefox, Chromium (Chromium seil ich alles von Chrome synchronisieren konnte)
- WINE
- IrfanView unter Wine installiert - läuft (blicke aber in Wine noch nicht ganz durch)
- FLDigi, FLRig installiert
- WSJTX installiert




- Versuche die noch ohne Erfolg sind:
unter Wine UCXLog
unter Wine PowerSDR
- QCRLog - das läuft noch nicht wegen Problemen irgendwelcher MYSQL Libraries (MYSQL läuft aber)

 
 
« zurück|drucken