Skip Navigation
 

19.9. in Chios justiert

mit 5 Watt (Zeiten 13:xx)

Amateurfunk - HAM info » *** Tranceiver

2018 - RS-918 10 Watt SDR All-Band

Ja ich wollte, einen Originalen mcHF bestellen und den bauen. Doch immer wenn ich dann konnte (wegen meinen Aufenthalten) da war das eine oder das andere nicht verfügbar.

So habe ich dann den Ausweg via China gesucht - dh mich für einen Clone Erwerb entschieden.
Gefunden und bestellt nach einiger Zeit - Bewertungen / Erfahrungen lesen - habe ich mich dann für den RS-918 von Recent entschieden.

Von QUANZHOU RISEN ELECTRONICS CO., LTD (Larry Lang) dann gegen Ende Januar 2019 eingetroffen $395 (inklusive den $45 für TNT an die Haustüre - keinerlei weitere Kosten Zoll etc pp).

Natürlich sofort gelesen, angeschlossen und probiert. Ja alles läuft soweit ich es sehe einwandfrei.Dann habe ich Bootloader und Firmware UpDates gemacht.
April 2018
Für die einfache Übertragung der Firmware habe ich einen Stick für dies reserviert der auch immer beim Gerät bleibt.
- Bootloader 4.0.0.0
- Firmware 2.7.50 (die war knapp noch machbar - vom Speicher her)
Mai 2018
Es gibt nun Firmware die für die 512 kB Geräte "abgespeckt" sind.
habe dann ab April bis heute 22.5. folgende Firmware aufgespielt
(ich schreibe zusätzlich -512 hinten dran damit man weiss dass dies die 512kB Version ist.
- 2.7.96-512 / ca 20.4.2018
- 2.9.28-512 / am 18.5.2018
- 2.9.33-512 / am 21.5.2018

Am 1.Mai aus I2 den AGCW QRP-QRP Contest mit dem RS-918 mitgemacht in Klasse A (<= 5 Watt)
Das Ergebnis mit den 12 QSO's war am 21.Mai bekannt : 57 Punkte gaben den 42.Rang von 52 Teilnehmern.
(fast alle ware aus DL und Slowenien - also nicht "hinter den Alpen")

19./20.Mai
Ich wollte eigentlich den King of Spain CW Contest mit dem RS-918 machen.
Doch ich habe so meine Probleme mit den CW Filtern. Die dürften anders sein.
Es gibt für CW eigentlich nur:
300 / 700 (Bandbreite / Mittenfrequenz)
300 / 750
300 / 800
300 / 850
300 / 900
300 / 950
500 / 550
500 / 650
500 / 750
500 / 850
500 / 950
eigentlich ist nur gerade das erste Filter für mich echt gut (ich arbeite mit 700 Hz)
Ich suche zur Zeit die Möglichkeit die Firmware selbst zu ändern, so dass ich die Filter alle mit meiner CW Mittenfrequenz 700 Hz auf verschiedene Bandbreiten optimieren kann.
    
Habe den RS-918 dem USB Kabel dann auch an den PC angeschlossen -
das CAT mit FT-917 Emulation funktioniert einwandfrei mit dem HRD
(klar etwas mager bezüglich Funktionsumfang doch absolut brauchbar)
   
Am 21.Mai habe ich Tests gemacht. 40m ca 18-19 Uhr UTC Abends.
Gesendet mit den verschiedenen Leistungen und auf Twente beobachtet und gelauscht:
FULL (10Watt?) = TipTop starkes Signal
5 Watt = fast wie 10 Watt
2 Watt = immer noch sehr gut
1 Watt = deutlich wenige aber gut sicht- und hörbar
0.5 Watt = nur noch teilweise sichtbar - aber hörbar

Weil es dann erfolgreich war gab ich dem rufenden SM7ZDI (zwischen Helsingborg und Malmö) Antwort auf seinen CQ Ruf.  Ja es war sehr ok 579 hat er mir für meine 10 Watt gegeben. Er war 589 er  aber mit 100 Watt.
Das war das allererste QSO mit dem RS-918,
nach Schweden mit 10 Watt auf 40m -
Antenne Buddy Stick auf dem Dach draussen.
        

22.Mai: nun erfolgt die Planung und Vorbereitung des RS-918
für die Ägäis (Segeln mit SOTA/IOTA Juli - Oktober 2018)

1. der RS-918 ist einsatzbereit
2. er ist mein primäres SOTA RIG für die Zeit dort
3. mit folgender Konfigurationen:
  a) mit dem LIPO und dem RS-918 allein + Palm-Paddle
  b) dito + bis 50 Watt Endstufe (36 Volt Booster von zweitem 12 Volt LIPO)
  c) eventuell mit SCU-17 Interface und dem kleinen Netbook PC (HRD)
  d) zusätzlich das transportable 12 Volt 50 Watt Solar Panel
  e) Antenne: Fuchskreis 80-10m und/oder Bazooka 20m
   

19.September 2018
Irgendwie hatte ich den RS-918 verstellt. Ich habe ih auf die SOTA Aktivierung des SV/AG-014 zusätzlich mitgenommen.
Ich dachte wenn ich mir dem PFR-3 mal "fertig" bin dann teste ich diesen noch.
Ja getestet...aber ich wurde nirgends gespotet. hmmm.
Ich hatte vorher schon bemerkt dass da Po Meter gar nichts anzeigte.....aber PWR ging raus.
Nun habe ich das alles rausgefunden.
1. das PWR/SWR Meter musste ich auf reverse einstellen.
2. den PA-BIAS Strom eingestellt. Ruhestrom gemäss Beschrieb das war 450 + 500 mA.
Dann alle PWR bei 5 Watt und Full (10 Watt) eingestellt. Auf 15/12/10m erreichte ich die Full 10 Watt nicht.
Und siehe da, beim folgenden Test auf 30/20/17 m mit 5 Watt wurde ich gespotet. (Bild)

Oktober 2018
Nun habe ich den RS-918 schon drei mal auf SOTA mitgenommen. Bei den ersten beiden Akivationen habe ich ihn nur neben dem PFR-3 benutzt.  Beim der dritten Aktivierung dann exclusive den RS-918 benutzt (mit dem Power Pack 8Ah), zusammen mit der Fuchsantenne. Und es war ein Erfolg, Keinerlei Probleme mir dem RIG - ufb.
28 QSO ganz Europa auf 20m / 17m und 30m - und ein QSO nach USA.

Mai 2019
am 11. den neuesten Bootloader und die neueste Firmware aufgespielt und getestet.
Am Nachmittag dann die erste SOTA Aktivität aus SV im 2019 - auf dem Prof Elias SV/AG-009.
Alles UFB mit dem RS-918 und der Fuchsantenne (den neuen Fuchskreis) - QSO's in ganz Europa 11 auf 20m 2 auf 30m.
Am 13. noch die BIAS Einstellungen korrigiert. Ich weiss nicht was stimmt...das externe Wattmeter oder die eingebaute Anzeige...muss mal Gewissheit bekommen.

 

------------------------------------------------------------
HB9FIH Erich 11.5.2019
Damit ich nicht immer irgenwo suchen muss ...


Anleitung - RS-918 Bootloader & Firmware upDate

Firmware & Bootloader von der UHSDR Project Seite laden
! die 512er Version wählen

fw-mchf.bin
bl-mchf.dfu

Der BootLoader wird mir dem USB Kabel und der STMicroelectronics Dfu Software aufgeladen, die Firmware mit einem USB Stick.
Also -> die Firmware auf einen USB Stick laden. Den Bootloader auf dem PC belassen.

Bootloader:

USB Kabel PC und RS-918 verbinden
STMicroelectronic DfuSe v3.05 ausführen (der Treiber muss vorher installiert sein)

Auf dem RS-918 und in der Dfu Software:
- RS-918 - Tasten - Band rechts + PWR drücken und halten (beim ganzen Vorgang)
- Im Dfu Programm sollt das Device sichtbar werden.
- mit der Taste Choose (unten mitte) den Bootloader auswählen
- mit der Taste UpGrade den Bootloader aufspielen
- RS-918 wenn beendet beide Tasten am RS-918 loslassen
Nach dem Neustart den Bootloader kontrollieren

Firmware:
- den USB Stick mit dem fw-mchf.bin in den RS-918 einstecken
- Tasten Band links + PWR drücken
- sobald der Bildschirm mit der Meldung sichbar wird loslassen
- warten und sehen was passiert

Nach dem Neustart die Version der Firmware kontrollieren
------------------------------------------------------------
 

 
 
« zurück|drucken